Eine feinköstliche Unternehmensgeschichte

Eine feinköstliche Unternehmensgeschichte

1924

Hans Füngers gründet in Wuppertal das Unternehmen „Hans Füngers Feinkost". Das Unternehmen entwickelt sich regional und überregional zum Premiumanbieter von Feinkostsalaten und Dressings und ist Pionier in der Fertigungskompetenz, Feinkostprodukte ohne Zusatz von Konservierungsstoffen herzustellen.

 

1985

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH & Co. KG (heute heristo ag Bad Rothenfelde) übernimmt das erfolgreiche Unternehmen Füngers Feinkost GmbH & Co. KG.

 

1996

Für die bestmögliche Herstellung der feinköstlichen Füngers-Spezialitäten baut das Unternehmen eine Produktionsstätte in Oranienbaum/Sachsen-Anhalt nach modernsten Standards in der Reinraumtechnik.

 

2006

Der Erfolg macht es möglich: Im November erfolgt der Spatenstich zur Werkserweiterung. Die zusätzlichen Kapazitäten gehen Ende 2007 schrittweise ans Netz. Damit schafft Füngers Feinkost zusätzliche Ausbildungsplätze sowie neue Arbeitsplätze.

 

2010

Die Unternehmensgruppe Wernsing, die zu den führenden deutschen Herstellern von Kartoffel- und Feinkostprodukten gehört, übernimmt die Füngers Feinkost GmbH & Co.KG, um in den zukunftsfähigen Standort zu investieren. Mit den Kompetenzfeldern Feinkostsalate, Brotaufstriche, Garnelen und kühlfrische Salatdressings bietet Füngers Feinkost heute ein breites Sortiment mit vielen, leckeren Feinköstlichkeiten.